AKH-Delegiertenversammlung 2018

komm.uni.zieren
Hochschulgemeinde als Unternehmen in Gesellschaft

AKH-Delegiertenversammlung 2018
23. bis 25. November 2018 in Würzburg

Der AKH-Vorstand lädt alle Hochschulgemeinden herzlich zur diesjährigen Delegiertenversammlung (DV) nach Würzburg ein. Sie besteht aus einem inhaltlichen Tagungsteil und einem Regularienteil.

Tagungsteil „komm.uni.zieren“

Die DV trägt den Titel „komm.uni.zieren“: Hochschulgemeinden als Schnittstelle zwischen Kirche und Hochschule begreifen sich selbst als Akteurinnen in Gesellschaft. Und als solche sind sie selbst gewagtes Unternehmen in Gesellschaft. Das ist ein großer und ambitionierter Anspruch zugleich. An dem gesellschaftlichen Ort, an den sie mit ihrem Auftrag gestellt sind, möchten sie Hochschule bereichern. Und sie können das, wenn sie an Hochschule vernehmbar sind. In welcher Weise das gut geschehen kann, dabei möchte der inhaltlich-thematische Tagungsteil der DV Hilfestellung leisten. Ein Highlight wird dabei sicher der Vortrag von dem bekannten Kommunikationsdesigner Erik Flügge (www.erikfluegge.de/) sein und das anschließende Gespräch mit ihm.

 

Regularienteil

Die Delegiertenversammlung ist das oberste beschlussfassende Organ der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden (AKH). Hier werden die inhaltlichen und personellen Weichen für das kommende Jahr gestellt. Mit dem „Bericht des Vorstandes der AKH“ legt dieser gegenüber den Mitgliedern der AKH Rechenschaft über seine Arbeit ab. Der Bericht kann auf der Webseite der AKH-Gremien heruntergeladen werden. Für die Delegierten, die von den Hochschulgemeinden zur DV entsandt werden, stehen in einem Passwort geschützten internen Bereich demnächst auch zahlreiche andere Unterlagen für die Versammlung bereit (Protokolle des Vorstandes etc.).

In den Beratungen und Beschlüssen der DV nehmen die Wahlen in den AKH-Vorstand einen besonderen Stellenwert ein, weil durch die Mitglieder des Vorstandes die bundesweite Zusammenarbeit der Hochschulgemeinden mitgeprägt wird. Wir brauchen erneut Ehrenamtliche und Hauptamtliche aus den Hochschulgemeinden, die Freude daran haben, gemeinsam neue Ideen zu entwickeln, Impulse aus den Gemeinden aufzugreifen, hochschulpolitisch aktiv zu werden und die bundesweite Kooperation in der Arbeitsgemeinschaft zu gestalten.

Wir freuen uns, Euch in Würzburg zu begrüßen!

Der AKH-Vorstand

Programm

Stand Ende Oktober – kleinere Änderungen sind vorbehalten.

Freitag, 23. November 2018

bis 18:00 Uhr   Anreise zur KHG Würzburg (Achtung: Die DV beginnt nicht im Tagungshaus! Am Ende der Abendeinheit werden die TN mit einem Bus zum Tagungshaus gefahren.), Hinweis zur Parksituation: TN mit Bus oder PKW melden sich bitte bei Richard Hübner in der KHG (ed.gr1542212429ubzre1542212429uw-mu1542212429tsib@1542212429renbe1542212429uh.dr1542212429ahcir1542212429).

ab 18:15 Uhr    Abendessen in der KHG

19:00 Uhr     Einstimmung in den Tagungsteil

anschließend Stadtrundgang in drei großen Gruppen zum Thema „Wo sich Kirche öffentlich zeigt“

ca. 21:30     Abschluss der Abendeinheit

22:15             Transport mit dem Bus zum Tagungshaus Himmelspforten

Möglichkeit zum gemütlichen Ausklang im Tagungshaus

 

Samstag, 24. November 2018

09:00        Regularienteil (1. Teil)

12:30        Mittagessen

Treffen in regionalen Gruppen

14:00        Regularienteil (2. Teil)

18:00       Abendessen

19:00        Vortrag von Erik Flügge und Gespräch
Kann man Gedanken verkaufen? – Kommunikation von Werten und Zielen

ca. 21:00  komm.CHILLEN – die AKH-Lounge!

 

Sonntag, 25. November 2018

09:00 – 10:30 Uhr   Fortsetzung Tagungsteil in vier Workshops

komm.MIT   Ehrenamtsmanagement als nachhaltige Investition

komm.ZURÜCK  Feedbackkultur als Chance

komm.UNI   Auftreten als Kirche an der Hochschule

komm.FREI   Sensibilität in hierarchischen Strukturen

11:00        Gottesdienst

12:30        Mittagessen oder Abreise mit Lunchpaket

Informationen und Anmeldung

Tagungsort: Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg (https://www.himmelspforten.net/)
Achtung: Die DV beginnt NICHT im Tagungshaus, sondern in der KHG Würzburg, Hofstallstr. 4, 97070 Würzburg (www.khg-wuerzburg.de/)

Teilnahmemöglichkeit

Die Delegation zur DV erfolgt durch Eure Hochschulgemeinde mit einem schriftlichen Anmeldeformular, das diese Ende Oktober erhalten hat. Grundsätzlich kann jede Hochschulgemeinde zwei Delegierte entsenden. Davon kann eine Person hauptamtlich sein. Weitere Interessierte können angemeldet werden. Da uns eine begrenzte Anzahl Zimmer zur Verfügung steht, haben jedoch Delegierte im Falle einer Überbuchung Vorrang.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme kostet pro Person 95,00 Euro (inkl. 15 Euro Institutionsbeitrag für die administrativen Aufwendung). Die Teilnahmegebühren werden von den Hochschulgemeinden übernommen.

Hochschulgemeinden, für die sich die Teilnahme an der DV als nicht vertretbare Belastung des Haushaltes erweist, können im Nachgang zur DV aus Mitteln der AKH-Solidaritätsbeiträge in begründeten Einzelfällen auf Antrag einen Zuschuss zum Eigenanteil an den Fahrtkosten und zum Teilnahmebeitrag erhalten (Für Auskünfte wenden Sie sich an den Geschäftsführer, ed.ko1542212429hf@il1542212429leor1542212429).

Fahrtkosten: Die Fahrtkosten (DB 2. Klasse) werden abzüglich eines Eigenanteils von 20 € zu 75 Prozent erstattet.

Unterlagen zur DV

Nach Ihrer Delegation und Anmeldung durch die Hochschulgemeinde erhalten Sie von der Geschäftsstelle eine Teilnahmebestätigung mit einigen Unterlagen zum Regularienteil der Delegiertenversammlung. Weitere Hintergrundinformationen und -unterlagen (z.B. Protokolle des Vorstandes) finden Sie ab Mitte November in diesem geschützten Bereich unserer Homepage. (Das Passwort erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung)

 

Logo BMFSFJDie Veranstaltung wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.
 

Foto: © FHoK – AKH Delegiertenversammlung 2017