head

Präsenz statt Programm

Präsenz statt Programm

14.-16. Februar 2017, Erfurt

Die Frühjahrsfortbildung 2017 stellt sich der Herausforderung, Gemeinde an der Universität neu zu denken. Sie möchte herausfinden, wie zeitgemäße Pastoral aussieht und was das für jede einzelne Hochschulseelsorgerin und jeden einzelnen Hochschulseelsorger heißt-

Hochschulgemeinden sind eines der Experimentierfelder für Pastoral. Wenn ein festgeschriebenes Programm als Hemmschuh für die Anforderungen empfunden wird, so sind Reflexionen darüber nötig, wie Hochschulpastoral wahrgenommen wird. Während der Fortbildung sei das Experiment gewagt, sich selbst und die Gemeinde zu reflektieren, Hochschulpastoral ohne Programm zu denken und zu erfahren, was Präsenz konkret heißen kann.

Referenten:

Dr. Bernward Konermann (Göttingen):
Dr. Bernward Konermann ist Kulturmanager, Schauspieler und Regisseur. Unter anderem war er Leiter des Künstlerhauses in Berlin und Dramaturg an der Staatsoper Unter den Linden. er arbeitet mit seinem Projekt Gottesdienstwerkstatt an der Frage, wie das Innere auch außen sichtbar wird, ohne dass es erklärt weden muss. (www.eckesieben.de)

Prof. Dr. Hans Hobelsberger (Paderborn):
Dr. Hans Hobelsberger ist Professor für Pastoraltheologie an der Katholischen Fachhochschule Paderborn. Zuvor war er Referent für jugendpastorale Bildung bei der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz in Düsseldorf.

Kerstin Franzl (Berlin):
Kerstin Franzl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Nexus Institut in Berlin. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Bürgerbeteiligung und partizipative Methoden, sowie Projektmanagement, -akquise und -administration. Damit steht uns Frau Franzl als Expertin zur Seite, um unsere Partizipationsprozesse aus anderer Perspektive zu beleuchten.(http://www.nexusinstitut.de)

Was erwartet Sie?

Dienstag, 14. Februar

Nachmittags: Was ist Präsenz – wie bin ich Präsent?

Dr. Bernward Konermann: Wie erfahre ich was? Theaterpädagogische Angänge und Reflexionen I

Mittwoch, 15. Februar

Vormittags: Habitus, Habitat und Habit

Dr. Bernward Konermann: Theaterpädagogische Angänge und Reflexionen II

Nachmittags: Alles Gemeinde oder was?

Prof. Dr. Hans Hobelsberger: Was heißt eigentlich Gemeinde, welche pastoraltheologischen Perspektiven und Hemmnisse sind zu finden?

Donnerstag, 16. Februar 

Vormittags: aktive Transformation
Kerstin Franzl: Welche Beteiligungsformen gibt es und wie eignen sie sich für die Arbeit an der Hochschule – simulativer Praxistransfer

 

Informationen und Anmeldung

14. Februar 2017 ab 12.30 Uhr bis 16. Februar 2017 nach dem Mittagessen

Augustinerkloster, Erfurt

Kosten: 220,- EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung,  und natürlich inkl. Programm und vieler neuen Ideen!

Hinweis: Nach der Online-Anmeldung über das u.s. Formular erhalten Sie von der Geschäftsstelle in den nächsten Tagen eine individuelle Anmeldebestätigung. Falls Sie diese nach einer Woche nicht erhalten haben, bitten wir Sie, sich nochmals bei Frau Groß-Sander zu melden (0228-923 67 – 23; Mo, Di, Do, Fr von 08:30 bis 15:15).

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen zu.