GA September 2015 - 1224x359

KHP

KHP: Konferenz für Katholische Hochschulpastoral

Profil

Die Konferenz für Katholische Hochschulpastoral in Deutschland (KHP) ist die Interessenvertretung der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hochschulpastoral. In besonderer Weise ist sie der Qualifizierung ihrer Mitglieder und der inhaltlichen Options- und Meinungsbildung verpflichtet. Die KHP nimmt zu aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Fragen aus dem Blickwinkel der Hochschulpastoral Stellung. Sie steht in Kontakt mit anderen Institutionen und Organisationen, die für die Hochschulpastoral relevant sind.

Mitglieder

Mitglieder der KHP sind alle in Studierenden- und Hochschulgemeinden der deutschen Diözesen vom jeweiligen Bischof beauftragten pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (damit sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im seelsorgerischen, pädagogischen und sozialen Bereich sowie in der Beratung gemeint) kraft ihres Auftrags. Die Mitgliedschaft beginnt und endet mit diesem bischöflichen Auftrag.

Strukturrahmen und Geschäftsordnung

Aufgaben und Arbeitsstruktur der KHP werden in einem “Strukturrahmen” beschrieben.  Der Ablauf der Mitgliederversammlung wird durch eine Geschäftsordnung geregelt. Beide Dokumente können Sie hier herunterladen:

Strukturrahmen

KHP-Geschäftsordnung