Weihnachten ist alle Tage

Weihnachten ist alle Tage

Gemeinsame Aktionswoche für soziale Verantwortung
von Hochschulgemeinden und Stipendiat*innen des Cusanuswerks

18. bis 24. Juni 2018

Projekt startet in 22 Hochschulstädten

(23. März 2018) Unter dem Motto „Weihnachten ist alle Tage“ starten die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden (AKH) zusammen mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten des Cusanuswerks eine Aktionswoche für soziale Verantwortung. Hochschulgemeinden und Cusanus-Stipendiat*innengruppen in 22 Hochschulstädten bereiten für die Woche vom 18. bis 24. Juni 2018 soziale und caritative Aktionen vor.

Ziel der gemeinsamen Aktionswoche ist es, bei Studierenden und Hochschulangehörigen und darüber hinaus in der Gesellschaft das Bewusstsein für die soziale Verantwortung von uns allen zu wecken. Wir leben in einer Gesellschaft mit hohem Wirtschaftswachstum, niedriger Arbeitslosenzahl und Überschüssen in den Staatshaushalten; und dennoch wächst die Zahl derjenigen, die stark benachteiligt oder arm sind.

Als Christinnen und Christen können wir unsere Augen vor dieser Situation nicht verschließen. Viele Hochschulgemeinden und Cusanus-Gruppen engagieren sich in vielfältiger Weise in caritativen und sozialen Projekten. Mit der gemeinsamen Aktionswoche wollen sie dieses Engagement bundesweit sichtbar machen und durch Vernetzung stärken.

 

Viele Ideen für einen Zweck

Von Kiel bis Konstanz, von Aachen bis Dresden haben bereits 22 Hochschul- und Studierendengemeinden und Cusanus-Gruppen ihre Beteiligung an der Projektwoche zugesagt. Die Ideen reichen von einem WM-Tippspiel, bei dem der Gewinn an ein soziales Projekt gespendet wird (Kassel-Witzenhausen – https://www.khg-kassel.de/kskhg/) bis zum Kanufahren mit einer Gruppe von Obdachlosen (Leipzig – http://ksg-leipzig.de/). Neben neuen Aktionsformen stehen bewährte Projekte wie etwa das Erlanger Sozialprojekt „Dir-helf-ich“, das seit 16 Jahren stattfindet (http://www.khg-erlangen.de/).

In vielen Hochschulgemeinden entwickeln Studierende und Hochschulangehörige in den kommenden Wochen neue Projekte.  Ab Anfang Mai werden wir auf dieser Website eine Dokumentation mit allen Aktionen zusammenstellen.

 

Offen für weitere KHGn und Cusanergruppen
Unterstützung durch die AKH

Wenn Sie als Hochschul- oder Studierendengemeinde oder als Cusanus-Gruppe sich ebenfalls an dem Projekt beteiligen möchten, können Sie Ihr Projekt gerne mit dem hier verlinkten Rückmeldebogen in der FHoK-Geschäftsstelle anmelden. Eine Beteiligung ist auch dann möglich, wenn Ihre Aktion nicht exakt in der Woche vom 18. bis 24. Juni stattfinden kann.

Als Hilfestellung für die beteiligten Hochschul- und Studierendengemeinden und Cusanus-Gruppen bereitet die FHoK-Geschäftsstelle eine Materialsammlung. Die Auswahl der Themen erfolgt nach einer Befragung bei den Projektbeteiligten. Das Rückmeldeblatt finden Sie unter folgendem Link Abfrageblatt-Materialien.

Bei Fragen zur Beteiligung an der Aktionswoche oder zu einzelnen Projekten steht Ihnen in der FHoK-Geschäftsstelle der Geschäftsführer, Dr. Lukas Rölli, gerne zur Verfügung:
Mail   ed.ko1529293349hf@il1529293349leor1529293349
Tel.   (0228) 923 67 31

 

Dr. Lukas Rölli

Foto: © Peter Ries Düsseldorf / PIXELIO