AKH Süd-West-Treffen 2018

AKH Süd-West-Treffen

20. bis 22. April 2018 in Saarbrücken

Rhetorik – werteorientiert überzeugen

Was wir von der Rhetorik lernen können, um uns in unseren Engagements überzeugender einbringen zu können

Die KHG Saarbrücken lädt ein zum Vernetzungs-Wochenende der südwestdeutschen Hochschulgemeinden.

Wer sich in unserer Gesellschaft für Benachteiligte, Ausgegrenzte oder einfach nur für Minderheiten einsetzt, muss sich für sein Engagement zunehmend rechtfertigen. Das trifft auch für die Lebenswelt der Hochschulen zu. Wer sich hier für Gerechtigkeit, Frieden, die Bewahrung der Schöpfung oder für den Schutz der Würde eines jeden Menschen einsetzt, der muss überzeugen können – nicht nur in Taten, sondern auch in Worten.

Im Rahmen unseres Treffens für Engagierte aus allen Hochschulgemeinden in Süd-West-Deutschland wollen wir Instrumente der Redekunst kennenlernen, die uns helfen, unsere Argumente wirkungsvoll und in fairer Weise in den Diskurs an unseren Hochschulen einzubringen. Die gemeinsame Zeit bietet darüber hinaus Gelegenheit, uns über unsere Engagements und das Umfeld an unseren Hochschulstandorten auszutauschen.

Alle Studierenden in den KHGn in Süd-West-Deutschland laden wir herzlich ein!

Das Team der KHG Saarbrücken

Programm

Freitag, 20.04.2018
Bis 18.00 Uhr Ankunft/CheckIn in der Jugendherberge Saarbrücken

18.30 Uhr Abendessen in der KHG Saarbrücken, Universität, Gebäude A3 1

19.30 Uhr Thematischer Einstieg  und Kennenlernabend in der KHG

Ab 21.00 Uhr Saarbrücken am Abend

Samstag, 21.04.2018
8.30 Uhr Frühstück, KHG

10.00 Uhr Thementeil 1: Wie man wirklich überzeugt. Einführung in eine werteorientierte Rhetorik. – Mit Prof. Dr. Alberto Gil (Uni Saarbrücken)

12.30 Uhr Mittagessen, KHG

14.00 Uhr Thementeil 2: Praktische Übungen. Was wir von der Rhetorik lernen können, um an unserer Hochschule überzeugender zu wirken. – Mit Prof. Dr. Alberto Gil (Uni Saarbrücken)

17.45 Uhr Hl. Messe

19.00 Uhr Saarbrücker Abend mit Weinen und Spezialitäten aus dem Saarland

Sonntag, 22.04.2018
9.00 Uhr Frühstück, KHG

10.30 Uhr Internationale Arbeit in den Hochschulgemeinden Zukunfts-Visionen, KHG

11.45 Uhr Infos aus der AKH und den Gemeinden

12.15 Uhr Reflexionsrunde

12.30 Uhr Internationales Mittagsbuffet, KHG

 

Informationen und Anmeldung

Freitag, 20. April bis Sonntag, 22. April 2018

Verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung: Franz-Josef Dobelmann, KHG Saarbrücken
Tel. (0151) 295 076 47, Homepage: http://www.khg-saarbruecken.de/,
Mail: ed.re1519148770irt-m1519148770utsib1519148770@nnam1519148770lebod1519148770.feso1519148770j-zna1519148770rf1519148770

Plakat zur Werbung in Ihrer Hochschulgemeinde zum Download: AKH Südwest Treffen Plakat

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern in der Jugendherberge Saarbrücken, Meerwiesertalweg 31, 66123 Saarbrücken

Teilnahmebeitrag: voraussichtlich rund 15 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung. Der genaue Preis wird noch festgelegt.). Der Teilnahmebeitrag wird in bar zu Beginn der Veranstaltung bezahlt.

Zielgruppe: Die Tagung richtet sich an Studierende, Hochschulangehörige und Hauptamtliche, die in der Jugendarbeit im Umfeld der Hochschulen aktiv sind. Teilnehmende, die älter als 26 Jahre sind, geben auf der Teilnehmerliste ihre Funktion in der Jugendarbeit an.

Anmeldeschluss: 9. April 2018

Anmeldung: Bitte melden Sie sich direkt bei der KHG Saarbrücken an. Schicken Sie dazu das hier verlinkte Anmeldeformular ausgefüllt als PDF oder als Foto an die Mail-Adresse der KHG Saarbrücken: ed.re1519148770irt-m1519148770utsib1519148770@nekc1519148770eurbr1519148770aas-g1519148770hk1519148770

Mit der Anmeldung zu der Tagung stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen zu.

Fahrtkostenerstattung: Fahrtkosten werden in voller Höhe erstattet (Bahnfahrt 2. Klasse). Ein Formular zur Erstattung erhalten Sie zu Beginn der Veranstaltung. Die Erstattung ist nur dann möglich, wenn Ihr Antrag innerhalb von 14 Tagen nach Ende der Veranstaltung in der Geschäftsstelle des Forum Hochschule und Kirche e.V. (FHoK) eingeht.

Förderhinweis: Das Seminar wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Logo BMFSFJ

 

 

 

Foto: © pixabay