Neue Bildungsreferentin in der Geschäftsstelle

Das Forum Hochschule und Kirche (FHoK) darf sich über eine neue Mitarbeiterin freuen: Theresa Sothmann heißt die neue Bildungsreferentin, die das Team der Geschäftsstelle in Bonn seit dem 15. Februar 2021 verstärkt.

Sothmann, die bislang gemeinsam mit Kerstin Schelkle (KHG Tübingen) das Amt der Sprecherin der Konferenz der Frauen in der Konferenz für Katholische Hochschulpastoral ausübte, war in den letzten sechs Jahren als Referentin für Kultur und Events in der KSHG Münster tätig und promoviert in Pastoraltheologie zum Thema “Hochschulpastoral unter veränderten religiösen und gesellschaftlichen Bedingungen”. Sie übernimmt die Zuständigkeit von Frau Altmaier-Zeidler, die sich derzeit in Elternzeit befindet.

Gemeinsam mit Antonia Huybrechts wird sie sich um die Bildungarbeit des FHoK kümmern und insbesondere mit der Begleitung von Fortbildungen der KHP betraut sein.

Das Team der Geschäftsstelle und die Verantwortlichen des FHoK heißen Frau Sothmann herzlich willkommen!

Während die Geschäftsstelle in Bonn eine neue Kollegin willkommen heißen darf, heißt es für Kerstin Schelkle Abschied nehmen von ihrer Amtskollegin im Sprecherinnenteam der Frauenkonferenz. In einem persönlichen Schreiben informiert Schelkle die Konferenz und dankt Theresa Sothmann für ihr Engagement:

Neues und Bewegendes

Seit Beginn dieser Woche ist Theresa Sothmann als Referentin für die Geschäftsstelle der KHP tätig (Elternzeitvertretung von Hedje Altmaier-Zeidler). Damit verbunden ist leider auch das Ausscheiden als Sprecherin der Frauenkonferenz, da eine Verbindung von Anstellung und Wahlamt nicht sinnvoll ist.

Im Namen der Frauen und auch persönlich möchte ich Dir, Theresa, ganz herzlich für Dein Engagement in den letzten 3 Semestern als Sprecherin danken! Und ich wünsche Dir alles Gute für die neue Stelle und freue mich sehr, dass Du uns Frauen in der KHP erhalten bleibst und wir weiterhin mit Dir zusammenarbeiten werden.

Bei der Kurzkonferenz der Frauen im Rahmen der Frühjahrstagung am Dienstag, 23. Februar um 19.30 Uhr wird besprochen, ob der ursprünglich geplante Termin für die Neuwahlen der Sprecherin bei der Frauenkonferenz im Herbst vorverlegt oder beibehalten wird. Ebenso ist hier auch die Möglichkeit, die Vorschläge für die Frauentagung im Herbst miteinander zu klären.

Ganz besonders soll hier auch auf ein Buch hingewiesen werden: „Weil Gott es so will. Frauen erzählen von ihrer Berufung zur Diakonin und Priesterin.“ Herausgegeben von Philippa Rath sind hier bewegende und inspirierende Zeugnisse von vielen Frauen versammelt, unter anderem von zwei Kolleginnen aus der Hochschulpastoral. Der kfd-Diözesanverband Köln veranstaltet zum Buch eine Online-Lesung mit der Herausgeberin Sr Philippa Rath (osb) und einer Mitautorin Brigitte Schmidt am Freitag, 26.02. digital über zoom. Weitere Informationen unter: https://www.kfd-koeln.de/programm/weil-gott-es-so-will-frauen-erzaehlen-von-ihrer-berufung-zu-diakonin-und-priesterin

Darüber hinaus ist eine digitale Veranstaltung zu Beginn des Sommersemesters 2021 auf Bundesebene zum Buch und zum Thema (Frauen-)Berufungen in Planung. Die Veranstaltung richtet sich an Student:innen und Hochschulseelorger:innen und soll generationsübergreifend das gemeinsame Gespräch über dieses Thema ermöglichen, um die Sprachfähigkeit zu stärken. Mehr Informationen dazu gibt es bei Christine Schardt und Julia Winterboer.

Herzliche Grüße

Kerstin Schelkle, Sprecherin der Frauenkonferenz

 


Kontakt zu Theresa Sothmann :

Theresa Sothmann, Bildungsreferentin
Tel.:  0176 – 2056 1105
E-Mail:


Teilen mit:
Veröffentlicht in Allgemein, FHoK, KHP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*