Pastoralreferentin Christine Schardt neue Vorsitzende der Konferenz der Katholischen Hochschulpastoral in Deutschland

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 12. September 2019 in Würzburg wählte die Konferenz für Katholische Hochschulpastoral (KHP) eine neue Vorsitzende und vier neue Mitglieder in ihren Geschäftsführenden Ausschuss (GA). Nach sechsjähriger Amtszeit legte Jürgen Hünten, Hochschulpfarrer aus Düsseldorf, sein Amt als KHP-Vorsitzender nieder.

Die Mitgliederversammlung der KHP wählte die Mainzer Hochschulseelsorgerin Christine Schardt mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden. Damit ist zum ersten Mal eine Pastoralreferentin Vorsitzende der Konferenz der Katholischen Hochschulpastoral in Deutschland (KHP). Frau Schardt arbeitet an der KHG in Mainz. Sie nimmt seit mehreren Jahren Aufgaben in Bildungsarbeit und Leitung auf Bundesebene war und ist auf europäischer und globaler Ebene in ökumenischen Netzwerken der „University Chaplains“ aktiv.

Als neue Mitglieder des GA wurden gewählt: Julia Winterboer (Bielefeld), Dr. Martin Stanke (Marburg) und Matthias Fritz (Aachen); Barbara Göb (Bayreuth) wurde bestätigt. Weitere Mitglieder sind Dr. Maria Anna Möst (München) und Pater Stefan Weig (Eichstätt). Dirk Berberich (Freising) und Sabine Bumüller-Frank (Weingarten) verabschiedeten sich aus dem Leitungsgremium der katholischen Hochschulseelsorgerinnen und -seelsorger.


Die zugehörige Pressemitteilung finden Sie hier als PDF zum Download.

Foto: Privat

Teilen mit:
Veröffentlicht in KHP Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*